V700 Kassettentechnik
Netzgeräte für Kassettentechnik
V700 und Integrator

Die Netzgeräte für das V700 Kassettengeräte System sind die gleichen, die auch für die Integrator Pro Audio Module verwendet werden. Dadurch wird die gemischte Verwendung von Modulen beider Systeme einfach möglich. Die Standard-Trägerrahmen und alle Netzgeräte verwenden identische Steckverbindungen für die Stromversorgung.

Netzgeräte unterschiedlicher Leistung sind lieferbar. Die Typen IN1, IN3 und IN4 sind für übliche Stereo Mastering Systeme und Front-Ends geeignet. Für größere Anlagen stehen die Netzgeräte der Studiomischpulte zur Verfügung.


Netzgerät IN3

Das IN3 ist das Standard Netzgerät für beide Serien. Seine Kapazität ist für ein umfangreiches Stereo Mastering auf V700 Basis, wie auch für Front-End Kombinationen ausreichend. Das IN3 liefert einen Dauerstrom von 3 Ampere für die Audio-Versorgung und zusätzlich 2 Ampere für den Relais-Stromkreis. Das Netzgerät ist so ausgelegt, dass die bei niederohmigen Abschlußwiderständen der V700 Ausgänge bei Signalspitzen mit hohen Pegel nahe der Übersteuerungsgrenze auftretenden Stromspitzen sicher abgedeckt werden. Der Ausgangsstrom der Audio-Versorgungsspannungen kann kurzeitig bis auf den doppelten Nennstrom ansteigen. Das IN3 ist als 19-Zoll Einschub mit 2 Höheneinheiten ausgeführt.
Rückansicht des Netzgeräte IN3


Netzgerät IN4

Bei größerem Strombedarf steht das IN4 als Alternative mit höherer Ausgangsleistung zur Verfügung. Das IN4 liefert einen Nennstrom von 7.5 Ampere auf den Audio-Versorgungen und kann bis zu 15 Ampere Spitzenstrom liefern. Für den Relais-Stromkreis stehen 5 Ampere zur Verfügung. Das IN5 ist als 19-Zoll Einschub mit 3 Höheneinheiten ausgeführt.


Netzgerät IN1

Das IN1 ist für einzelne V700 Geräte, CUBE Rahmen mit 4 Plätzen oder 19-Zoll Rahmen für Integrator Pro Audio Module geeignet. Das als Tischgehäuse ausgeführte Netzgerät liefert einen Dauerstrom von 1 Ampere auf den Audio-Spannungen und der Relaisversorgung.
Seitenansicht IN1Frontansicht des Netzgerätes IN1


Versorgungsspannungen und Anschlüsse

Für alle Netzgeräte und Trägerrahmen beider Serien wird eine 12-polige Steckverbindung nach DIN51618/41622 ('Siemens-Stecker') verwendet. Die Netzgeräte liefern eine symmetrische Audio-Versorgungsspannung von +/- 25 V, eine weitere 25 V Spannung für den Relaisstromkreis, eine 18 V Logikspannung, sowie eine 48 V Phantomspeisung, die nur für Mikrofonverstärker benötigt wird. Die Logik-Versorgungsspannung wird in einigen Schaltkassetten der V700 Serie benötigt.

Alle Stromkreise sind innerhalb der Netzgeräte erfrei herausgeführt. Die Verbindungen für die symmetrische Audiospannung und den Potentialausgleich erfolgt innerhalb der Trägerrahmen durch Kurzschlußstecker, wie auf nebenstehendem Photo abgebildet.



Anfrage / Bestellung
Testbericht
Stereo Mastering
Stereo Mastering ist eine, wenn nicht die, prädestinierte Anwendung der V700... weiter
Module für
Stereo Mastering

Alle V700 Pro Audio Kassetten für Stereo Mastering als Übersicht.... weiter
MS Stereofonie
Ein umfangreiches Sortiment an Geräten zur Signalbearbeitung in MS Technik... weiter
Frontends
V700 ermöglicht die Kombination von Channel Strips und Frontends auf höchstem Qualitätsniveau... weiter
Module für Channel Strips
Eine Übersicht der Vorverstärker mit Links auf die Modulseiten.... weiter
Kassettentechnik -
damals und heute

Sicherlich stellte die traditionelle, deutsch Kassettentechnik für Tonregieanlagen den Höhepunkt für Pro Audio... weiter
V700 Rahmen
Standardisierte Rahmen in verschiedenen Ausführungen ermöglichen die einfache Integration.... weiter
V700 Modul-Aufbau
Die aufwändige Mechanik der V700 Module mit massiven, CNC-gefrästen Frontplatten.... weiter

Netzteilstecker in einem V700 Rahmen



Newsletter Eintrag:
bitte Zahlen eingeben