V700
Pro Audio

U799
Dynamik Einheit mit Compressor, Limiter und Noise Gate mit umfangreicher Ausstattung

Eine sehr aufwendige Dynamik Einheit für High-end Frontends mit Compressor, Limiter und Noise Gate. Der Compressor ist mit zahlreichen Zusatzfunktionen ausgestattet, die mit allen Signalen beste Resultate garantieren. Der extrem schnelle Limiter liegt am Ausgang des Gerätes und sorgt für die unhörbare Begrenzung von Signalspitzen. Komplettiert wird die Dynamik Einheit durch ein extrem schnelles Noise Gate mit integrierten Hochpass, Tiefpass und Bandpass Filtern.

Das Gerät ist mit symmetrisch-erdfreiem Eingang und Ausgang für den Hauptsignalweg ausgestattet. Alternativ ist eine Version mit erdsymmetrischen Ein- und Ausgängen lieferbar. Der Side-Chain Insert ist elektronische symmetriert. Alle Ein- und Ausgänge können Pegel bis zu + 30 dBu im Übertragungsbereich verarbeiten. Die Einheit verfügt über einen Hardbypass der Ein- und Ausgang durchschaltet, solange nicht mindestens eine Funktionsgruppe eingeschaltet wird. Der Audioweg der Dynamik Einheit ist mit VCA’s ausgeführt. Die Regelung arbeitet vorwärts geregelt, wodurch schnellste Einschwingzeiten und exakt lineare Kennlinien realisiert werden können. Durch die Double-Balanced-Technik, bei der der gesamte Signalweg in symmetrischer Technik ausgeführt ist, beträgt auch der interne Headroom + 30 dBu.

Kompressor
Der Kompressorteil des Gerätes ist mit Präzisions-RMS-Wandlern ausgestattet, deren Verhalten durch den Schalter CREST und die Regler Envelope, Knee und Fill dem zu bearbeitenden Signal angepasst werden kann.

Der Crest Schalter bestimmt die Characteristik des AC/DC Konverters in 4 Stufen von Peak über zwei Mittelwerte bis RMS. Diese Auswahl verändert die Grundcharacteristik der Kompression.

Envelope ermöglicht eine Verbesserung des Verhalten bei der Kompression von Basstönen mit kurzen, pumpfreien Releasezeiten. Der Regler beeinflusst die Einsatzfrequenz.

Die Standard Parameter Threshold, Ratio, Release und Attack sind in weiteren Bereichen anpassbar:

Threshold von - 30 dB bis + 18 dB
Ratio von 1:1 bis unendlich (für Limiter Betrieb)
Attack von 0.1 bis 30 ms
Release von 50 ms bis 5 sec

Die Soft-Knee Funktion beeinflusst den Übergangsbereich vom ungeregelten in den geregelten Teil. Bei Stellung 0 ist der Übergang hart; er kann bis auf einen Bereich von 12 dB hochgeregelt werden.

Die Autogain Funktion hält den Ausgangspegel durch Berechnung des sich durch die Stellungen von Threshold, Ratio und Attack erforderliche Nachverstärkung konstant. Autogain ist abschaltbar; zusätzlich ist ein manueller Gain Regler mit einem Regelbereich von +/- 20 dB vorhanden.

Die Fill Funktion ermöglicht es das unkomprimierte Eingangssignal dem Ausgang zuzumischen. Damit können die bei harter Kompression hervorgerufenen Störungen verdeckt werden.

Der Kompressor ist mit einem Side-Chain Insert Punkt ausgestattet, der es ermöglicht externe Equalizer in die Regelung zu integrieren. Der Einschelifpunkt wird durch die Taste SC-INS freigeschaltet.

Die Anzeige der Verstärkungsreduktion erfolgt über eine LED-Kette mit 8 Leuchtdioden und 20 dB Anzeigebereich.

Limiter
Der Limiter ist vom Kompressor völlig getrennt aufgebaut und besitzt eine eigene Regelspannungserzeugung und einen eigenen VCA. Er wird vom Ausgang des Kompressors bzw. des Noise Gates angesteuert und liegt elektrisch direkt vor dem Ausgang der Dynamik-Einheit.

Der Limiter ist auf die unhörbare Ausregelung von Signalspitzen optimiert und hat eine sehr kurze Attackzeit. Threshold, Attack und Release sind getrennt einstellbar. Der Bereich für den Threshold beginnt bei - 6 dB; bei Rechtsanschlag ist der Limiter inaktiv. Die Attackzeit kann zwischen 10 µs und 5 ms verstellt werden, die Releasezeit läßt sich im Bereich 50 ms bis 5 sec einstellen. Der Limiter wird durch den Zugschalter des Threshold Regler eingeschaltet. Die Verstärkungsreduktion wird durch einen mehrfarbige LED angezeigt, die beim Ansprechen von grün nach gelb umfärbt und bei höheren Wert über orange nach rot geht. Bei Rotfärbung beträgt die Verstärkungsreduktion 10 dB.

Noise Gate
Das Noise Gate besitzt ein extrem schnelle Ansprechzeit, die es ermöglicht auch kritische Signale ohne Anblenden zu bearbeiten. Alle Parameter sind in weiten Bereichen regelbar. Threshold bestimmt den Pegel bei dem das Noise Gate öffnet; mit dem Range Regler läßt sich die Ausblendtiefe bei geschlossenem Gate einstellen. Die Attackzeit bestimmt die Geschwindigkeit des Aufblendens beim Überschreiten des Threshold Pegel. Für die Dauer der eingestellten Holdzeit bleibt das Gate geöffnet, wenn der Eingangspegel unten den Threshold absinkt. Nach Ablauf der Holdzeit beginnt der Ausblendvorgang auf den mit Range Regler bestimmten Dämpfungswert, der von der Einstellung des Releaseregler in der Geschwindigkeit verändert werden kann.

Die Regelbereiche sind:

Threshold von - 30 dB bis + 21 dB
Range von 0 bis 80 dB
Attack von <50 µs bis 3 sec
Release und Hold von 50 ms bis 3 sec.

Eine Höhen-Tiefen-Sperre und ein Bandpassfilter sind im Gerät integriert und können in die Regelschleife des Noise Gate eingeschaltet werden. Damit läßt sich der Frequenzbereich auf den das Noise Gate reagiert effektiv bearbeiten. Die SCL Funktion (Side Chain Listen), schaltet den Ausgang der Filtersektion auf den Ausgang des Gates und ermöglicht so eine einfache Kontrolle der Einstellungen.

Die Höhensperre läßt sich von 15 kHz bis 50 Hz verstimmen; der Regelbereich der Tiefensperre reicht von 50 Hz bis 8 kHz. Die Flankensteilheit beider Filter ist 12 dB/Okt.. Das Bandpassfilter läßt sich auf eine Mittenfrequenz zwischen 50 Hz und 8 kHz einstellen. Die Filtergüte kann im Bereich von 3 Oktaven bis zu einer Terz geregelt werden.

Die Funktion des Gates wird durch eine dreifarbige Leuchtdiode angezeigt; bei Grün ist das Gate geöffnet, bei Rot geschlossen und bei Gelb läuft die Holdzeit.

Normalerweise liegt das Noise hinter hinter dem Kompressor. Die interne Reihenfolge von Kompressor und Noise Gate läßt sich durch den Zugschalter des Compressor Threshold Regler umkehren.

Der U799 ist als Kassette mit normaler Höhe und normaler Einbautiefe ausgeführt. Er ist für den Einbau in V700 Standardrahmen ausgelegt.

Testbericht Anfrage/Bestellung
Preis:
3990.00 € - erdsymmetrisch
4490.00 € - Übertrager
Mehrwertsteuer und Versandkosten
technische Daten
Modul für Standardrahmen
V700 Navigation öffnen
 
Regelbereich nach
Kundenwunsch
Blendenfarbe und Knopfausführung
nach Kundenangabe

Newsletter Eintrag:
bitte Zahlen eingeben