V700
Pro Audio

W751
Surround Joystick zur Panorama-Regelung von 4-kanaligen Surround Signalen

Der W751 ist nicht zum Einbau in Standardrahmen geeignet.

Der W751 ermöglicht die Panoramaregelung eines Mono- oder Stereo-Signals im 4-Kanal-Surround-Format mit einem Joystick.

Das Gerät ist in erdsymmetrischer Anschlusstechnik kann Pegel bis zu + 30 dBu verarbeiten. Durch die Double-Balanced-Technik, bei der der gesamte Signalweg in symmetrischer Technik ausgeführt ist, beträgt auch der interne Headroom + 30 dBu.
Die Regelung erfolgt durch einen Joystick, dessen Wirkungsweise auf der Frontebene durch den Divergence-Regler beeinflusst wird. Der Eingang ist in Stereotechnik ausgeführt. In Verbindung mit Monosignalen werden beide Eingänge parallel geschaltet.

Die Regelcharakteristik des Joysticks bewirkt eine weitgehend pegelkompensierte Richtungsregelung im Raum. Die Einstellung des Divergenz-Reglers bestimmt die Ansteuerung der Frontkanäle. In der 0-Stellung wird der Centerkanal nicht angesteuert. In der Stellung C des Joysticks wird der linke Eingangskanal auf den linken Frontkanal und der rechte Eingangskanal auf den rechten Frontkanal geleitet. Bewegt man den Joystick auf der Frontebene nach links, wird der rechte Kanal abgeblendet und der linke Kanal auf konstantem Pegel von 0 dB gehalten. Die Abregelung erfolgt richtungsproportional. Bei Linksanschlag des Divergenz-Reglers erfolgt eine punktförmige Regelung des Signals. Bei einer Bewegung von Links über Center nach Rechts ist zunächst nur der linke Kanal angesteuert. Auf dem Weg von Links nach Center erfolgt eine Überblendung mit 3 dB Mittendämpfung auf den Center-Kanal. In Stellung C ist nur der Center-Kanal aktiv. Bei Regelung in Richtung R wird der Center-Kanal abgeregelt und der rechte Kanal aufgeregelt. Auch hier beträgt die Mittendämpfung 3 dB. In dieser Stellung des Divergence-Reglers ergibt sich eine Regelung die zwei aneinander gesetzte herkömmlichen Pan-Pots entspricht. Bei Rechtsanschlag des Divergenz-Reglers werden in der Center-Position die Kanäle Links und Rechts nicht abgeregelt. Hierdurch verändert sich der Breiteneindruck auf der Frontebene. Bei der Regelung des Divergenz-Reglers von Rechtsanschlag in Mittelstellung werden die Kanäle links und rechts kontinuierlich abgeregelt.

Eine Bewegung von vorn nach hinten bewirkt eine Überblendung der Frontkanäle auf den Surroundkanal mit einer Mittendämpfung von 3 dB.

Verfahrensbedingt werden der Center- und der Surround-Kanal mit Monosignalen angesteuert. Eine Matrix, die aus den beiden Eingangssignalen ein Monosignal bildet, ist im Gerät integriert. Der Ausgang dieser Matrix wird den Regelstufen für Center und Surround zugeführt. Durch die Matrix kann die Einheit sowohl für Mono wie auch für Stereo-Eingangssignale verwendet werden.

Die Regelung erfolgt intern über VCA’s. Die Steuerkennlinien werden über einen Analogrechner aus den Ausgangssignalen des Joysticks und des Divergence-Reglers erzeugt. Automatisierte Ausführungen dieser Einheit, die mit dem ADT-CAS-Mischcomputersystem kompatibel ausgeführt sind, sind lieferbar.

Der W752 ist als V700-Reglerkassette mit geringer Bautiefe ausgelegt und für die Standardrahmen nicht geeignet. Für die Verwendung in Mischpultanlagen ist ein zusätzlicher Ausgang zur Knotenpunktbildung verfügbar.

Testbericht Anfrage
Preis:
auf Anfrage
technische Daten
Modul für Mischpultrahmen
nicht für Standardrahmen geeignet
V700 Navigation öffnen
 
Frontblende und Farben der Knöpfe nach Kundenwunsch

Newsletter Eintrag:
bitte Zahlen eingeben