V700
Stereo Mastering

W796
Stereo Mastering Equalizer mit
4 vollparametrischen Bändern
Testbericht Anfrage/Bestellung
Preise:
5150.00 € - erdsymmetrisch
5700.00 € - Übertrager
Mehrwertsteuer und Versandkosten
technische Daten
für V700 Standardrahmen geeignet
Alternative: ToolMod Stereo Mastering
V700 Navigation öffnen
Stereo Mastering EqualizerRegelbereiche für Verstärkung und Filtergüte
Die vier Bänder des Stereo Mastering Equalizers können in der Standardausführung um +/- 10 dB geregelt werden. Der Bereich um 0 dB ist gespreizt und ermöglicht präzise Regelungen an der Schwelle der Hörbarkeit. Die ersten Stufen um den Nullpunkt betragen 0.5 dB. Die Regelbereiche für die Filtergüte der 4 Bänder sind gleich. Die Güte lässt sich zwischen 3 Oktaven und einer Terz verstellen. Der Regelbereich ist so abgestuft, dass in der 12 Uhr Position der Regler die Güte etwas weniger als 1 Oktave beträgt.

Frequenzbereiche
Alle Bänder sind als Glockenfilter ausgeführt. Durch die Bereiche der Mittenfrequenzen bis 20 Hz herunter und bis 23 kHz herauf lassen sich bei breiter Einstellung der Filtergüte die Verläufe von Shelving EQ's ebenfalls realisieren. Die einzelnen Bänder lassen sich um den Faktor 16 in der Mittenfrequenz verstellen, die Regelcharakteristik der Frequenzregler ist logarithmisch. Die Stufung der Frequenzen liegt im Bereich einer Terz über den gesamten Bereich. Das Low Band läßt sich im Bereich von 20 Hz bis 315 Hz verstimmen. Das unteren Mittenband deckt den Frequenzbereich von 100 Hz bis 1.5 kHz ab, während des obere Mittenband zwischen 1 kHz und 15 kHz geregelt werden kann. Das High Band beginnt bei einer Frequenz von 1.8 kHz und lässt sich bis 23 kHz hochregeln. Durch die Überlappung sind im Frequenzbereich von 100 Hz bis bis 15 kHz immer mindestens 2 Bänder vorhanden, sodass eng benachbarte Frequenzen unterschiedlich gefiltert werden können.

Alle Bänder sind mit ausgemessenen Bauteilen auf exakten Stereo Gleichlauf optimiert und werden in einem aufwendigen Abgleichverfahren auf eine Gesamtabweichung von weniger als 0.2 dB in der 0 dB Position justiert.

Bypass
Jedes einzelne Band besitzt einen eigenen Bypass Schalter, zusätzlich kann der gesamte Mastering Equalizer durch die ON Taste ein und ausgeschaltet werden. Im ausgeschalteten Zustand sind die Ein- und Ausgänge intern durch Relais gebrückt. Die Eingänge sind im Bypass-Mode vom Eingang getrennt und belasten daher die Eingangsanschlüsse nicht.

Gain und Balance Regelung
Der Stereo Mastering Equalizer ist mit einer Gain Regelung mit einem Bereich von +/- 10 dB zur Pegelanpassung ausgestattet. Zusätzlich ist ein Balanceregler vorhanden, mit dem die Stereokanäle gegenläufig um +/- 2.5 dB geregelt werden können, um beide Kanäle auf exakt gleiche Pegel justieren zu können. Gain und Balanceregler sind auch dann im Signalweg, wenn nur die ON Taste gedrückt ist und keines der 4 Equalizer Bänder eingeschaltet ist.

Ausführung
Das Gerät ist in symmetrischer Technik ausgeführt und kann wahlweise mit hochwertigen Ringkern-Ein- und Ausgangsübertragern oder mit elektronisch symmetrischen Ein- und Ausgangsverstärkern bestückt werden. Ein- und Ausgänge können Pegel von mehr als + 30 dB verarbeiten. Die Ausgänge können auch bei + 30 dBu mit 300 Ohm belastet werden. Der Mastering Equalizer hat bei linearer Einstellung aller 4 Bänder eine RMS Dynamik von mehr als 120 dB.

Der W796 ist als Doppelkassette mit normaler Höhe und Einbautiefe ausgeführt und passt in V700 Standardrahmen.

- zurück zur Übersicht

W798
4-Band Erweiterung für
Stereo Mastering Equalizer
U796
Stereo Mastering Dynamik Prozessor
nach Kundenwunsch angepaßte Regelbereiche
W795
Niveau Filter mit Hi-Low EQ
U795
Stereo Mastering Peak Limiter mit Delay
Farben der Frontblende, Knöpfe und Tastenkappen nach Kundenwunsch
W731
Stereo Richtungmischer mit MS Equalizer
U786
Bass Kompressor &
MS Kompressor
W790
Highpass-Lowpass Filter
mit Phasenkorrektur
U781
Dynamischer Equalizer
Wien Brücken Equalizer

Newsletter Eintrag:
bitte Zahlen eingeben