V700
Stereo Mastering

U791
Ringmodulator

Der Ringmodulator ist kein Stereo Mastering Gerät im eigentlichen Sinn. Dennoch behalten wir ihn aus Tradition im Programm, da er umfangreiche Möglichkeiten zur analogen Verfremdung von Audiosignalen bietet.

Der U791 ist ein Stereo Gerät, mit dem wahlweise ein interner Funktionsgenerator, das Eingangssignal selbst oder ein externes Audiosignal mit dem Eingangssignal multipliziert werden kann. Dadurch entstehen eine Reihe typischer Verfremdungseffekte, die von der Art und der Tiefe der Modulation abhängig sind.

Das Eingangssignal des Ringmodulator liegt fest auf einem der beiden Eingänge des internen Multiplizierers auf. Der zweite Eingang des Multiplizierers kann alternativ auf den internen Funktionsgenerator, einen externen Eingang für die Modulation mit einem zusätzlichen Eingangssignal oder auf den Eingang selbst geschaltet werden. Der Ausgang des Multiplizierers durchläuft eine Höhen-Tiefen-Sperre und gelangt dann auf den Überblendregler MIX, mit dem zwischen dem Eingangssignal und dem gefilterten Ausgang des Multiplizierers geregelt werden kann. In den Extremstellungen ist nur der Multiplizierer Ausgang bzw. nur das Eingangssignal aktiv.

Der interne Funktionsgenerator LFO zur Modulation kann auf die Schwingungsformen Sinus, Rechteck und Dreieck geschaltet werden. Die Frequenz des LFO läßt sich in weiten Bereichen einstellen. Die Bereichwahl erfolgt durch einen Stufenschalter mit 4 Stellungen, die Feinregelung innerhalb des gewählten Bereichs durch ein Potentiometer mit einem Regelbereich vom 0.1 fachen bis zum 2fachen des gewählten Bereichs. Damit läßt sich ein Frequenzbereich von 0.1 Hz bis 20 kHz abdecken. Der Modulationshub wird mit dem Regler LEVEL eingestellt.

In der Stellung SQUARE erfolgt die Modulation mit dem Eingangssignal selbst. Dadurch entsteht am Ausgang des Multiplizierers das quadriete Eingangssignal. Ein Eingangssignal mit einer Frequenz von 1 kHz erscheint mit einer Frequenz von 2 kHz am Ausgang.

In der Stellung INP2 erfolgt die Modulation mit einem extern zugeführten Signal, das über den D-Sub Stecker im Rahmen zugeführt werden kann.

Der Ausgang des Multiplizierers kann mit einer Höhen-Tiefen-Sperre gefiltert werden. Die Regelbereiche betragen 22 kHz bis 2 kHz für die Höhensperre und 30 Hz bis 300 Hz für die Tiefensperre. Die Bereiche lassen sich durch die Tasten x10 bzw. x0.1 erweitern. Das Filter hat eine Bypass Taste.

Der Mix-Regler ermöglicht die Zumischung des Multiplizierers zum Eingangssignal. In der Stellung MOD ist das Eingangssignal abgeschaltet; nur der Ausgang des Multiplizierers gelangt auf den Ausgang.

Das Gerät ist mit symmetrisch-erdfreien Ein- und Ausgängen für den Hauptsignalweg ausgestattet. Alle Ein- und Ausgänge können Pegel bis zu + 30 dBu im Übertragungsbereich verarbeiten. Durch die Double-Balanced-Technik, bei der der gesamte Signalweg in symmetrischer Technik ausgeführt ist, beträgt auch der interne Headroom + 30 dBu.

Der Ringmodulator U791 verfügt über einen Hardbypass, der Ein- und Ausgänge durchschaltet, solange die Taste ON nicht betätigt wird.

Das Gerät ist als Kassette mit normaler Höhe und normaler Einbautiefe ausgeführt und ist für den Einbau in Standardrahmen geeignet.

Testbericht Anfrage/Bestellung
Preise:
4590.00 € - erdsymmetrisch
5160.00 € - Übertrager
Mehrwertsteuer und Versandkosten
technische Daten
für V700 Standardrahmen geeignet
Alternative: ToolMod Stereo Mastering
V700 Navigation öffnen
 
angepaßte Regelbereiche nach
Kundenwunsch
Blendenfarbe und Knopfausführung
nach Kundenangabe

Newsletter Eintrag:
bitte Zahlen eingeben