Technische Daten
ToolMod TM205
5 Band Stereo Mastering EQ
 HOME | ZURÜCK  | TM205 HOME   | SCHLIESSEN | INDEX 
Ausführung ToolMod Modul Größe 4U
Versionen TM205-20h - +/- 20 dB, horizontale Frontplatte
TM205-20v - +/- 20 dB, vertikale Frontplatte
TM205-12h - +/- 12 dB, horizontale Frontplatte
TM205-12v - +/- 12 dB, vertikale Frontplatte
Stromversorgung Tool-Serie Standard
Versorungsspannungen +/- 25 V und + 48 V Phantom
Stromaufnahme *) +/- 200 mA
Eingang erdsymmetrisch, Stereo
Nennpegel + 6 dBu - Gain
maximaler Pegel > + 30 dBu - Gain
Eingangsimpedanz 40 Hz - 15 kHz > 10 kOhm
Nenn-Quellimpedanz 50 Ohm
Symmetrie 15 kHz > 65 dB, typisch 75 dB 1 kHz > 80 dB, 40 Hz > 90 dB
Ausgang erdsymmetrisch, Stereo
Nennpegel + 6 dBu
maximaler Pegel > + 30 dBu
Quellimpedanz 50 Ohm, siehe Diagramm
Quellwiderstand des Ausgangs vs Frequenz
Lastwiderstand siehe Diagramm
maximaler Ausgangspegel vs ohmsche Belastung
und
maximaler Ausgangspegel vs kapazitive Belastung
Symmetrie nach IEC > 40 dB, siehe Diagramm Ausgangssymmetrie vs Frequenz
Verstärkung  0 dB +/- 0.3 dB bei linearer Einstellung
Frequenzgang
< 10 Hz bis > 150 kHz ohne Regelung
- siehe Diagramm Frequenzgang
Leistungsbandbreite Headroom >= + 30 dBu von 10 Hz bis > 50 kHz
Linearität <= +/- 0.4 dB bei linearer Einstellung auf 0 dB
abgeglichen zwischen 20 Hz und 30 kHz
Phasengang 20 Hz-20 kHz < +6/-10° bei linearer Einstellung
- siehe Diagramm Phasengang
Klirrfaktor < + 28 dBu, 40 Hz ... 20 kHz, 70 dB Gain < 0.1 %,
maximaler Klirrfaktor bei + 30 dBu <1 %
Übersprechen > 65 dB, 40 Hz ... 15 kHz
Dynamikumfang
RMS 22Hz-22kHz <= -90 dBu bei linearer Einstellung
Dynamikumfang, real mit Bezug auf den RMS Wert 22Hz-22kHz
>= 120 dB bei linearer Einstellung
Low EQ aktives RC-Filter
weiche Glockenkurve mit umschaltbarer Mittenfrequenz
40 Hz - 60 Hz - 100 Hz - 160 Hz durch 2 Drucktasten
Regelbereich +/- 20 dB oder +/- 12 dB, je nach Version
High EQ aktives RC-Filter
Kuhschwanzverlauf bei Stellung 20 kHz,
weiche Glockenkurve bei Stellung 12 kHz - 8 kHz und 4 kHz
Frequenzwahl durch 2 Drucktasten
Regelbereich +/- 20 dB oder +/- 12 dB, je nach Version
Mid 1 EQ vollparametrisches Equalizer Band mit aktiver Wien-Brücke
Mittenfrequenz regelbar
von 20 Hz +/- 10 % bis 2 kHz, +/- 10 %
Filtergüte regelbar von > 3 Oktaven bis Terz
Regelbereich +/- 20 dB oder +/- 12 dB, je nach Version
Mid 2 EQ vollparametrisches Equalizer Band mit aktiver Wien-Brücke
Mittenfrequenz regelbar
von 20 Hz +/- 10 % bis 2 kHz, +/- 10 %
Filtergüte regelbar von > 3 Oktaven bis Terz
Regelbereich +/- 20 dB oder +/- 12 dB, je nach Version
Mid 3 EQ vollparametrisches Equalizer Band mit aktiver Wien-Brücke
Mittenfrequenz regelbar
von 60 Hz +/- 10 % bis 7 kHz, +/- 10 %
Filtergüte regelbar von > 3 Oktaven bis Terz
Regelbereich +/- 20 dB oder +/- 12 dB, je nach Version
Bypass-Schaltung Hardbypass durch Relais
*) Die Standardstromaufnahme ist die Stromaufnahme unter realistischen Betriebsbedingungen. Bei Belastung der Ausgänge mit den Mindestlastwiderständen und maximalem Pegel an den Ausgängen steigt die Stromaufnahme um 30 mA pro Ausgang an. Die Standardstromaufnahme sollte zur Bereichnung der erforderlichen Netzgerätekapazität verwendet werden.