Technische Daten
ToolMod TM116
Noise Gate mit Filter
 HOME | ZURÜCK  | TM116 HOME | SCHLIESSEN | INDEX 
Ausführung ToolMod Modul Größe 2U
Versionen TM116 - horizontale Frontplatte
TM116 - vertikale Frontplatte
Stromversorgung Tool-Serie Standard
Versorungsspannungen +/- 25 V und + 48 V Phantom
Stromaufnahme *) +/- 100 mA
Eingang erdsymmetrisch
Nennpegel + 6 dBu - Gain
maximaler Pegel > + 30 dBu - Gain
Eingangsimpedanz 40 Hz - 15 kHz > 10 kOhm
Nenn-Quellimpedanz 50 Ohm
Symmetrie 15 kHz > 65 dB, typisch 75 dB 1 kHz > 80 dB, 40 Hz > 90 dB
Ausgang erdsymmetrisch
Nennpegel + 6 dBu
maximaler Pegel > + 30 dBu
Quellimpedanz 50 Ohm, siehe Diagramm
Quellwiderstand des Ausgangs vs Frequenz
Lastwiderstand siehe Diagramm
maximaler Ausgangspegel vs ohmsche Belastung
und
maximaler Ausgangspegel vs kapazitive Belastung
Symmetrie nach IEC > 40 dB, siehe Diagramm Ausgangssymmetrie vs Frequenz
Verstärkung  0 dB +/- 0.3 dB bei offenem Gate
Frequenzgang
< 10 Hz bis > 150 kHz ohne Regelung
- siehe Diagramm Frequenzgang
Leistungsbandbreite Headroom >= + 30 dBu von 10 Hz bis > 50 kHz
Linearität <= +/- 0.2 dB ohne Regelung zwischen 20 Hz und 50 kHz
Phasengang 20 Hz-20 kHz < +6/-10° bei linearer Einstellung
- siehe Diagramm Phasengang
Klirrfaktor < + 28 dBu, 40 Hz ... 20 kHz, < 0.1 %,
maximaler Klirrfaktor bei + 30 dBu <1 %
ohne Regelung
der Klirrfaktor bei Regelung wird durch Frequenz, Attack- und Releasezeit sowie die Verstärkungsreduktion bestimmt
Dynamikumfang
RMS 22Hz-22kHz <= -91 dBu bei offenem Gate
Dynamikumfang, real mit Bezug auf den RMS Wert 22Hz-22kHz
>= 121 dB bei offenem Gate
Regelspannungs
Unterdrückung
> 70 dB
Threshold Regelbereich + 20 dB bis - 40 dB, bezogen auf + 6 dBu
Threshold Hysterese 'Gate zu' nach 'Gate auf' und 'Gate auf' nach 'Gate zu < 0.2 dB
Range Dämpfung bei geschlossenem Gate
Regelbereich von 0 dB - Gate inaktiv bis
70 dB
Attack Attackzeit Einstellung
Regelbereich 0.01 ms bis 20 ms
(bei kurzen Zeiten wird die Attackzeit von der Periodendauer des Eingangssignals bestimmt)
Release Releasezeit Einstellung für 20 dB Abregelung
Regelbereich 50 ms bis 3 s
die Releasezeit beginnt nach Ablauf der Holdzeit
Hold Haltezeit Einstellung
hält das Gate offen nachdem der Pegel unter den eingestellten Threshold gefallen ist.
Regelbereich 20 ms bis 2 s
Key Insert elektronische symmetrischer Einschleifpunkt mit gleichen Kenndaten wie die Haupt-Ein- und Ausgänge.
Ermöglicht die Einbindung externer Bearbeitungsgeräte zur Beeinflussung der Arbeitsweise des Regelkreises
Einschaltung durch Poti-Zugschalter Threshold
Side Chain Filter Weitbereichs Hochpass- und Tiefpassfilter in die Side Chain des Noise Gate fest integriert. Beide Filter haben eine Flankensteilheit von 12 dB/Okt.
Side Chain Hochpass Regelbereich 40 Hz bis 8 kHz
Side Chain Tiefpass Regelbereich 15 kHz bis 50 Hz
Side Chain Listen (SCL) Kontrollfunktion für Einstellung von Bearbeitungsgeräten im Key Insert. Schaltet den Key Insert Eingang direkt auf den Ausgang. Aktiviert durch Potizugschalter des Range Reglers.
Anzeige Anzeige des Gate Status und der Verstärkungsreduktion
mit 5 LED's
Grüne LED - Gate offen
Gelbe LED - Holdzeit läuft
Rote LED's (3 Stück), Verstärkungsreduktion
Anzeige bei 12 dB, 20 dB und 30 dB
Bypass-Schaltung Hardbypass durch Relais
*) Die Standardstromaufnahme ist die Stromaufnahme unter realistischen Betriebsbedingungen. Bei Belastung der Ausgänge mit den Mindestlastwiderständen und maximalem Pegel an den Ausgängen steigt die Stromaufnahme um 30 mA pro Ausgang an. Die Standardstromaufnahme sollte zur Bereichnung der erforderlichen Netzgerätekapazität verwendet werden.