ToolMod Mischpult
das modulare Analogmischpult
Anschlußfeld Summenteil


Dieses Anschlußfeld ist in allen 'Master'-Rahmen installiert und gehört zum Standard-Lieferumfang dieser Rahmen. Der Summenbereich wird üblicherweise rechts außen im Rahmen eingebaut. Auf dem Anschlußfeld liegen alle Anschlüsse der Summenmodule und die Stromversorgungsanschlüsse auf. Die Verbindungen zu Erweiterungsrahmen befinden sich innerhalb der Mischpultrahmen. Hier eine Kurzbeschreibung der Steckverbindungen:

MIX-OUT
Die Ausgänge der Stereo-Summe liegen auf zwei 3pol. XLR Verbindern auf. Zusätzlich gibt es insgesamt sieben 25pol. D-Sub Buchsen

AUX-OUT
Auf dieser Buchse liegen die Ausgänge der sechs Mono Auxsummen und der Stereo Cue-Summe auf.



Anschlußfeld Summenteil

MIX-INS
Hier liegt zusätzlich zu den Insert Ein- und Ausgängen der Stereo-Summe der PFL Ausgang auf.

CTR-OUT
Auf dieser Buchse liegen die vier Stereo-Ausgänge für die Abhörlautsprecher im Regieraum auf. Dieser Stecker ist nur in Funktion, wenn das optionale Monitor-Modul TM412 bestückt ist. Ist dies nicht der Fall, kann hier ein Eingangskanal eingebaut werden. Die CTR-OUT Buchse dient dann zum Anschluß dieses Kanals. Die Belegung ist identisch mit der der Standard-Anschlußfelder.

2-TR-IN
Hier liegen die vier Stereo Eingänge des Abhörwahltastensatzes im optionalen Monitor-Modul TM412 auf. Der Stecker ist nur in Funktion, wenn das Abhörmodul bestückt ist.

STU OUT
Die Ausgäne des optionalen Einspiel- und Kommandomoduls TM414 sind auf dieser Buchse zusammengefaßt. Wenn das Modul nicht eingebaut ist, läßt sich auch dieser Rahmenplatz für einen Eingangskanal verwenden. STU-OUT dient dann zum Anschluß dieses Kanal und entspricht in der Belegung dem Standard-Kanal-Anschlußfeld.

CONSOLE
Der Console Stecker ermöglicht die Verwendung des Monitor Controllers ToolMst zusammen mit dem ToolMod Mischpult. Dieser Stecker enthält alle erforderlichen Ein- und Ausgänge für die Verbindungen zum ToolMst. Der ToolMst muss für diese Verwendung konfiguriert werden. Hier sind Hinweise zur Verwendung des Monitor-Controllers mit externem Mischpult.

TOOLMIX
Wenn der optionale ToolMix-Port im Master-Modul installiert ist, können analoge Summierer der ToolMix Serie im Slave-Betrieb an das ToolMod Mischpult angekoppelt werden. Der Stecker ist völlig kompatibel mit dem ToolMix Couple Port und schaltet die Summierer auf die Stereo-Summe, Aux 1 und Aux 2 sowie auf die PFL-Summe auf. Über Jumper kann man wählen, ob die ToolMix Kanäle bei Solo stummgeschaltet werden oder nicht.

Stromversorgung
Der Stromversorgungs-Stecker ist eine 12pol. 'Siemens' Leiste, passend zur Buchse am Netzgerät, die nach dem gleichen Standard belegt ist, wie auch die Netzgeräte der V700 und Integrator Modulsysteme. Zwei XLR Buchsen dienen zum Anschluß von ToolMod Rahmen für Vorverstärker und Bearbeitungsgeräte und für den Anschluß der Meter. Wieviele ToolMod Rahmen vom Netzgerät versorgt werden können, hängt von der Auswahl des Netzgerätes, der Anzahl der bestückten Kanäle und den externen ToolMod Modulen ab. Hier ist eine Tabelle mit der Stromaufnahme der verschiedenen ToolMod Geräte. Im Zweifel fragen Sie uns bitte.

Meter
Die beiden 9pol. D-Subs werden für den Anschluß der optionalen Summen-Aussteuerungsmesser benutzt. Zwei Stereo-Peakmeter für die Stereo-Summe und den Abhörweg, sowie ein weiteres Meter für PFL können angeschlossen werden.

Erdanschluß
Die Erdklemme ist mit großem Querschnitt direkt mit dem internen Audio-Ground des Mischpultes verbunden und kann benutzt werden um ein stabiles Erdsystem innerhalb der gesamten Audio-verdrahtung aufzubauen.

Anfrage/Bestellung
Preisliste
Kanal Anschlußfelder
Standard Anschlußfeld   XLR/TRS Anschlußfeld Mono   XLR/TRS Anschlußfeld, Stereo
Backplanes
Backplane CP81
Backplane CP82, Steckfeld Version
Stereo Backplane CP41 Stereo Backplane, Steckfeld Version CP42
Summen Anschlußfeld
Summen-Anschlußfeld CPMM
Fotos Mischpulte
Fotos Module
Grafik Galerie

Neu bei adt-audio
PRO AUDIO:
KASSETTENTECHNIK
MISCHPULTE

Newsletter Eintrag:
bitte Zahlen eingeben


Tell A Friend

Bezugsquellen
Testberichte
Pro Audio Grundlagen
Download
Impressum