Technische Daten
Tool-M-EQ
Multiband EQ
 HOME | TOOL-M-EQ HOME | SCHLIESSEN | INDEX 
Ausführung Tool-Serie 19-Zoll Gehäuse 1HE -
Tiefe gesamt:
< 350 mm ohne Gegenstecker, einschl.
Stromversorgung Tool-Serie Standard
Versorungsspannungen +/- 25 V und + 48 V Phantom
Stromaufnahme *) +/- 250 mA
Ruhestrom +/- 200 mA
Eingänge erdsymmetrisch, Stereo
Nennpegel + 6 dBu - Gain
maximaler Pegel > + 30 dBu - Gain
Eingangsimpedanz 40 Hz - 15 kHz > 10 kOhm
Nenn-Quellimpedanz 50 Ohm
Symmetrie 15 kHz > 65 dB, typisch 75 dB 1 kHz > 80 dB, 40 Hz > 90 dB
Ausgänge erdsymmetrisch, Stereo
Nennpegel + 6 dBu
maximaler Pegel > + 30 dBu
Quellimpedanz 50 Ohm, siehe Diagramm
Quellwiderstand des Ausgangs vs Frequenz
Lastwiderstand siehe Diagramm
maximaler Ausgangspegel vs ohmsche Belastung
und
maximaler Ausgangspegel vs kapazitive Belastung
Symmetrie nach IEC > 40 dB, siehe Diagram
Verstärkung  0 dB +/- 0.3 dB alle Anhebungs/Absenkungs Regler und
Gain in Stellung 0 dB
Regelbereich > +/- 20 dB
der Gain Regler liegt im Eingangsverstärker
Frequenzgang
20 Hz - 50 kHz +/- 0.2 dB ohne Regelung
- siehe Diagramm Frequenzgang
Bandbreite < 10 Hz bis > 150 kHz
Phasengang 20 Hz-20 kHz < +6/-10° bei linearer Einstellung
- siehe Diagramm Phasengang
Klirrfaktor < + 28 dBu, 40 Hz ... 20 kHz, < 0.1 %,
maximaler Klirrfaktor bei + 30 dBu <1 %
ohne Regelung
der Klirrfaktor bei Regelung wird durch Frequenz, Attack- und Releasezeit sowie die Verstärkungsreduktion bestimmt
Dynamikumfang
RMS 22Hz-22kHz <= -90 dB ohne Regelung bei 0 dB Gain
Dynamikumfang, real 22Hz-22kHz
>= 120 dB ohne Regelung bei 0 dB Gain
vollparametrische Bänder
Anhebung/Absenkung Regelbereich +/- 20 dB
0 dB Punkt intern kalibriert
Filtergüte Regelbereich 3 Oktaven bis Terz
Charakteristik Glockenfilter
Frequenzregelung um den Faktor 1 zu 10 pro Band
Frequenzbereich Band 1 - 20 Hz bis 200 Hz
Band 2 - 40 Hz bis 400 Hz
Band 3 - 150 Hz bis 1.5 kHz
Band 4 - 400 Hz bis 4 kHz
Band 5 - 700 Hz bis 7 kHz
Band 6 - 1.2 kHz bis 12 kHz
Band 7 - 1.8 kHz bis 18 kHz
Band 8 - 2.4 kHz bis 24 kHz
Bypass gemeinsam für alle 8 vollarametrischen Bänder
High-Low Equalizer Shelving Charakteristik mit Frequenzregelung und
umschaltbarer Flankensteilheit
Anhebung/Absenkung Regelbereich +/- 20 dB
0 dB Punkt intern kalibriert
Flankensteilheit umschaltbar mit Taste, getrennt für High und Low
6 dB/Okt. oder 12 dB/Okt.
Frequenzbereiche Low: 40 Hz bis 240 Hz
High: 4 kHz bis 24 kHz
die Frequenz bezeichnet den Auslauf der Kurve
Bypass gemeinsam für High und Low
Höhen Tiefen Sperre regelbare, aktive 'maximum Flat' Filter
Flankensteilheit 12 dB/Okt.
Regelbereich Low: < 20 Hz bis 80 Hz
High: > 25 kHz bis 4 kHz
Bypass gemeinsam für Höhensperre und Tiefensperre
*) Die Standardstromaufnahme ist die Stromaufnahme unter realistischen Betriebsbedingungen. Bei Belastung der Ausgänge mit den Mindestlastwiderständen und maximalem Pegel an den Ausgängen steigt die Stromaufnahme um 30 mA pro Ausgang an. Die Standardstromaufnahme sollte zur Bereichnung der erforderlichen Netzgerätekapazität verwendet werden.